Abstand zum Fernseher ist entscheidend – Bildschirmdiagonale nicht zu groß wählen

Veröffentlicht in Hardware von am Sonntag, 15. Mai 2011 1 Kommentar

Werbung

Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Fernsehers ist die Frage, welcher Sitzabstand zum Fernseher maximal zur Verfügung steht. Fernseher mit kleiner Bildschirmdiagonale sind zwar grundsätzlich billiger als solche mit großer Bildschirmdiagonale. Das lässt sich sehr gut an den Preisunterschieden zwischen TV-Modellen einer Serie beobachten, die mit verschiedenen Bildschirmgrößen angeboten werden.

Allerdings sind die Preisunterschiede nicht so groß, als dass man sich allein dadurch vom Erwerb eines zu großen Flachbildfernsehers abhalten ließe. Der Abstand zum TV vom jeweiligen Sitzmöbel aus gerechnet ist entscheidend dafür, wie groß die Bildschirmdiagonale allerhöchstens sein darf. Zu diesem Punkt sollte man sich Gedanken machen, bevor man zum Elektronikmarkt geht bzw. bei einem Onlineshop bestellt oder auch nur Preise vergleicht.

Wie der optimale Abstand zum TV ausschaut, hängt von mehreren Faktoren ab. Eine Tabelle, die für jede Bildschirmgröße einen festen Wert in Metern angibt, ist daher problematisch. Es kommt beispielsweise stark darauf an, ob man hauptsächlich HD-Inhalte auf seinem Fernseher ansieht oder meistens Standardauflösung verwendet. Eine gute Tabelle für den Sitzabstand bei 16:9-Fernsehern findet sich bei Chip Online. Dort gibt es separate Spalten für SD- und HD-Bildmaterial.

Abstand zum TV als Erstes selbst messen

Bevor man sich in der Tabelle den optimalen Abstand zum TV bei der jeweiligen Bilddiagonale ansieht, sollte man indes zu Hause nachmessen, wie weit entfernt man tatsächlich vom Fernseher sitzen wird. Das ist die richtige Reihenfolge, denn man kauft ja nicht zuerst den Fernseher und begibt sich dann auf Wohnungssuche! Man muss also einen Fernseher finden, der genau zum Sitzabstand passt.

Was man allerdings tun kann, ist: Die Position des Fernsehers im Wohnraum überdenken. Neue Möbel bzw. eine neue Anordnung der Möbel im Raum bieten eventuell die Chance, den Abstand zwischen Fernseher und Couch zu vergrößern. Ein Beispiel: Wer bisher ein Röhrengerät in einer Wohnwand stehen hat, könnte auf die Wohnwand verzichten und den neuen Flachbildfernseher direkt an der Wand montieren. Von der Wohnzimmercouch aus gesehen kann sich der Abstand zum TV dadurch möglicherweise um einen halben bis fast einen Meter vergrößern. Einbeziehen muss man bei der Abstandsberechnung schließlich auch die Tiefe des Gehäuses.

Für welche Bildschirmgröße entscheiden sich die meisten TV-Käufer?

Wie aus einer Untersuchung des Preisvergleichsportals billiger.de ersichtlich ist, verhalten sich erstaunlich viele Käufer anscheinend ziemlich vernünftig, was die Bildschirmgrößen angeht. Besonders große Geräte, die nach einem entsprechend großen Abstand zum TV verlangen, sind nicht sehr gefragt. Am gefragtesten sind 40-Zoll-LCD-Fernseher. 37-Zoll-Geräte, die ja ebenfalls in großer Auswahl angeboten werden, werden dort überraschenderweise gar nicht erwähnt.

Mein Tipp: LCD-TV-Geräte mit 37 Zoll unbedingt ansehen, denn 32-Zoll-Fernseher sind doch etwas klein, um Full-HD-Inhalte richtig zu genießen. In den meisten Wohnungen sollte ein 40-Zoll-LCD-Fernseher zwar in ausreichendem Sitzabstand aufgestellt werden können, aber wem das zu groß ist, der sollte es mit 37 Zoll probieren. Nicht zuletzt sind diese Geräte noch ein wenig billiger. Sparen kann man übrigens sehr gut mit einem Vorjahresmodell.

Im Pressetext von billiger.de lesen wir zu der Frage, welche Display-Diagonalen bei LCD-TV-Geräten derzeit am populärsten sind:

>>Die alten Röhren haben längst ausgedient. Flach, schick und energiesparend sollen sie sein: die Fernseher, die die modernen Wohnzimmer zieren. Dabei werden die Display-Diagonalen in der Entwicklung immer größer. Ganze 108 Zoll misst der bislang größte LCD-Fernseher. Die Modelle, die es heute in den Läden zu kaufen gibt, sind allerdings noch deutlich kleiner. Doch welche Größen interessieren die Verbraucher? billiger.de zeigt, welche Modelle die Nutzer auf dem Preisvergleichsportal bevorzugen.

Die ganz großen und die kleineren Modelle gehören nicht zu den Favoriten der billiger.de-Nutzer. Die LCD-Fernseher mit einer Display-Diagonale von 70 und 60 Zoll zum Beispiel stoßen auf wenig Interesse. Auch die Auswahl an Produkten ist hier noch sehr übersichtlich. Etwas vielfältiger gestaltet sich das Angebot an LCD-Fernsehern mit einer Diagonale von 52 und 55 Zoll. Doch auch die 52-Zöller stoßen bei den Nutzern auf wenig Interesse. Letztere schaffen es allerdings unter die Top 5 in dieser Kategorie. Ebenso wie die großen Fernseher noch nicht bei den Verbrauchern angekommen sind, scheinen die kleineren Versionen unter 30 Zoll nicht mehr aktuell zu sein.

Im Fokus der billiger.de-Nutzer stehen eher die LCD-Fernseher mit den mittleren Display-Diagonalen. Das meiste Interesse gilt dabei den Modellen mit 40 Zoll Diagonale, gefolgt von den etwas kleineren Fernsehern mit 32 Zoll. Dicht an der Spitze liegen auch die Modelle mit 46 Zoll. Bereits etwas abgeschlagen, doch noch immer gut im Rennen, sind die LCD-Fernseher mit 42 Zoll.

Auffällig ist, dass sich einige Marken bezüglich des Nutzerinteresses besonders hervortun. So ragen beispielsweise die Modelle der Samsung LCD-Fernseher in vielen Display-Größen gegenüber anderen Herstellern auf dem Preisvergleich heraus. Bei den Samsung LCD-Fernsehern mit 40 Zoll hat sich das Interesse zudem seit Juni letzten Jahres verdoppelt. Die gleiche Entwicklung verzeichnete der Preisvergleich bei den LCD-Fernsehern mit einer Display-Diagonale von 46 Zoll. Durch den hohen Anteil an Samsung-Geräten schaffen es auch die oben genannten Fernseher mit 55 Zoll Diagonale unter die beliebtesten 5. Beliebt sind bei den Nutzern auch LG LCD-Fernseher. Sie konnten allerdings auf dem Preisvergleich nicht so eine rasante Entwicklung vorweisen wie die Samsung LCD-Fernseher.<<

Werbung

Tags: , , , , , , ,

Über den Autor ()

...kommt bald!

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Schon billig zu kaufen: Monitore mit TV-Empfänger | billigberaten.biz | Sonntag, 25. März 2012

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *